Lange sah es aus, als würde Fassa gegen Kitzbühel einen ungefährdeten ersten Saisonsieg feiern. Bereits im ersten Drittel sorgte Davide Schiavone für die 2:0-Führung. Die Italiener bauten den Vorsprung sogar auf 3:0 bzw. später auf 5:2 aus. Doch die Tiroler glichen mit drei Toren innerhalb von nur acht Minuten aus. Am Ende legte Fassa aber noch einmal zu und gewann mit 7:5.

Fassa Falcons – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 7:5 (2:0; 3:2; 2:3)
Referees: HOLZER, LAZZERI, Martin, Piras
Goals FAS: 1:0 Schiavone (1./Lundstrom-Biondi); 2:0 Schiavone (16./Costantin-Mizzi); 3:0 Mizzi (20./PP1/Eastman-Castlunger); 4:1 Castlunger (25./Iori); 5:2 Iori (29./Castlunger-Soracreppa); 6:5 Castlunger (56./Iori-Marchetti); 7:5 Iori (59./EN/Eastman-Caletti);