Bittere Auswärtspleite für die Adler

Die Kitzbüheler Adler mussten sich in Sterzing den Broncos geschlagen geben, wobei die Gastgeber einen Blitzstart hinlegten. 

Wipptal Broncos Weihenstephan – EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel 7:1
Die Broncos bleiben auch im dritten Spiel der Saison ungeschlagen. Die Gastgeber erzielten zwei Tore in den ersten 75 Sekunden des Spiels. Brandon McNally eröffnete das Scoring, bevor Matthias Mantinger den ehemaligen Broncos Goalie Ty Rimmer überlistete. Die gäste aus Kitzbühel halbierten den Rückstand durch einen Schuss von Andreas Marthinsen. Die Broncos kontrollierten auch den Start des zweiten Drittels. Jure Sotlar und Luca Felicetti sorgten innerhalb von 121 Sekunden für die Entscheidung. Dann kam der große Auftritt von Kyle Just, der zwei weitere Tore nachlegte. Paolo Bustreo stellte schließlich den Endstand von 7:1 her.

Trainer Tomas Martinec zum Spiel:

Eine sehr gut spielende Sterzinger Mannschaft hat das Spiel im 2. Drittel für sich entschieden. Nach dem Ausfall von Peter Lenes haben wir nicht mehr ins Spiel gefunden.

runddurchgang

Team SP S N OTW OTL T+ T- TD P
1 HC Pustertal Wölfe 3 3 0 0 0 12 4 +8 9
2 Wipptal Broncos Weihenstephan 3 2 0 1 0 15 5 +10 8
3 Migross Supermercati Asiago Hockey 3 2 0 0 1 8 5 +3 7
4 EHC Alge Elastic Lustenau 3 2 1 0 0 19 11 +8 6
5 HDD SIJ Acroni Jesenice 3 1 0 1 1 12 6 +6 6
6 S.G. Cortina Hafro 3 2 1 0 0 8 11 -3 6
7 EK Die Zeller Eisbären 2 1 0 1 0 10 4 +6 5
8 VEU Feldkirch 2 1 0 0 1 7 5 +2 4
9 EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 3 1 1 0 1 7 11 -4 4
10 Rittner Buam 3 1 2 0 0 13 12 +1 3
11 HK SZ Olimpija 3 1 2 0 0 8 9 -1 3
12 HC Gherdeina valgardena.it 3 1 2 0 0 5 10 -5 3
13 EC Bregenzerwald 3 0 2 1 0 10 13 -3 2
14 EC KAC II 3 0 2 1 0 9 19 -10 2
15 Hockey Milano Rossoblu 1 0 0 0 1 3 4 -1 1
16 Red Bull Hockey Juniors 2 0 2 0 0 1 8 -7 0
17 HC Fassa Falcons 3 0 3 0 0 6 16 -10 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.