Am zweiten (und wahrscheinlich auch vorerst letzten) Spieltag in der Super-League holen die Kundl Crocodiles in einem offenen Spiel einen knappen 2:1 Erfolg bei Meister Hohenems.

Beide Teams starteten dabei temporeich in das Spiel und so kam es auf beiden Seiten immer wieder zu guten Möglichkeiten. Die hundertprozentigen Chancen blieben allerdings aus und so konnten die Crocodiles auch ein erstes Powerplay nach acht Minuten nicht nutzen. Im Gegenteil hatten zu Ende dieser Überzahl die Emser durch Julian Grafschafter noch die Möglichkeit zur Führung. Doch Kundl Keeper Michael Sparr hielt seinen Kasten sauber – auch kurz vor der ersten Drittelspause, als die Vorarlberger knapp eineinhalb Minuten eine 5:3 Überzahlmöglichkeit hatten und nicht nutzen konnten.

Auch nach der ersten Pause das selbe Bild. Es ging auf und ab – beide Teams immer wieder mit guten Möglichkeiten, doch vor dem Tor kam sowohl bei Hohenems, wie auch bei Kundl nichts zählbares heraus. Der Puck fand den Weg ins Tor nicht und so blieb es auch zum zweiten Seitenwechsel beim 0:0.

Ausgeglichenes Spiel auch im Schlussabschnitt und das Duell in Hohenems blieb weiter völlig offen. Die Crocos zu Beginn etwas bissiger und so brachte Matthias Haas die Gäste in der 44. Minute auch mit 1:0 in Führung. Knapp vier Minuten später konnten die Emser aber bereits eine ihre nächsten Möglichkeiten nutzen und Michael Beiter erzielte den 1:1 Ausgleich. Alles wieder offen und so ging das Spiel weiter. Kurz nach dem Ausgleich hatte Hohenems die Möglichkeit im Powerplay auf die Führung, doch Sparr ließ sich nicht überwinden. So ergaben sich zwar noch die ein oder andere Möglichkeit auf beiden Seiten, doch Tore blieben aus und so endete das Spiel nach der regulären Spielzeit mit einem leistungsgerechten 1:1 Remis.

In der Overtime ließen die Tiroler dann aber nichts mehr anbrennen und Fabio Schramm sorgte bereits nach 31 Sekunden für den 2:1 Siegestreffer der Crocodiles. Damit feierte der EHC Kundl auch am zweiten Spieltag einen Erfolg und bleibt in der Tabelle ungeschlagen an der Spitze.

Ob und wie es nun in der Super-League und im gesamten Tiroler Eishockey weitergeht, wird die kommenden Tage zeigen…

Super-League – 2. Spieltag
SC Hohenems – EHC Kundl Crocodiles 1:2 (0:0, 0:0, 1:1, 0:1)
Tore: Beiter M. bzw. Haas, Schramm;