Titelverteidiger EHC Weerberg startet mit einem 5:3 Erfolg in Mils in das Landesliga-Finale 2019.

Zwar gingen die Unicorns in einem schnellen Spiel in der zehnten Minute durch Muigg mit 1:0 in Führung, doch Weerberg konnte das Spiel noch im ersten Drittel durch Tore von Schöser und Haltmeier drehen. Auch in weiterer Folge die Gäste mit leichten Vorteilen – Schöser mit dem 3:1 für Weerberg, ehe Kreiner nochmals verkürzen kann für die Milser. Noch vor der zweiten Pause sorgt Miskovec im Powerplay gar noch für den 3:3 Ausgleich und alles war wieder offen.

Im Schlussabschnitt nutzten dann aber die Weerberger eine Überzahl und Jud bringt den Titelträger erneut in Führung. Die Milser drücken nun auf den Ausgleich und haben im Powerplay die große Möglichkeit – doch Claus Haltmeier schnappt sich die Scheibe und macht mit einem Shorthander zum 5:3 für Weerberg alles klar.

Damit geht der Meister aus Weerberg im Landesliga Finale mit 1:0 in Führung. Das zweite Spiel steigt bereits am kommenden Samstag in Weerberg.