Der Weg stimmt…

tirolhockey.at nutzt die Länderspielpause für ein erstes kleines Resümee der EBEL Saison aus Sicht der Innsbrucker Haie.

17 Spieltage sind bereits absolviert und das Team der Haie liegt auf dem siebten Tabellenrang – gerade mal drei Punkte hinter Rang sechs, welcher die direkte Play-off Qualifikation bedeuten würde. Mit 62 erzielten Toren haben die Tiroler den drittbesten Sturm der Liga – mit 64 erhaltenen Toren aber auch die zweitschlechteste Defensive in der bisherigen EBEL Saison. 13 der 17 Spiele wurden allerdings jeweils nur mit einem Tor Unterschied gewonnen bzw. verloren, dass zeigt wie eng es in dieser Saison zugeht.

Mit einem tollen 5-Punkte Wochenende gehen die Haie nun in die Pause und werden danach wieder voll angreifen. Mit Salzburg, Klagenfurt, Bozen und Dornbirn wartet dann allerdings innerhalb von zehn Tagen ein schweres Programm auf die Pallin-Truppe – doch die Haie haben es in dieser Saison schon öfters gezeigt, dass das Potential in der Mannschaft steckt, jedes Team der Liga zu schlagen.

Es sind zwar erst 17 Spieltage gespielt und es ist noch lange bis zum Play-off Start – doch die Punkte die jetzt nicht gemacht werden, können am Ende fehlen. #wearesharks

Foto © HC TWK Innsbruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.