Dragons schnappen sich Rang zwei

Mit einem souveränen 8:3 Erfolg in Zirl übernimmt Kufstein den zweiten Rang.

Die Dragons dabei von der ersten Minute weg druckvoller und mit mehr Spielanteilen. Kuchinka und Ahonen sorgen für die 2:0 Führung nach dem ersten Drittel. Die Gunners können dann zwar durch Bonetti und Steiner immer wieder zum 1:2 bzw. 2:3 verkürzen, doch im Verlauf des Spieles können die Kufsteiner davon ziehen und sichern sich am Ende einen verdienten 8:3 Erfolg.

Damit ziehen die Dragons vor dem Derby am Freitag gegen Kundl in der Tabelle an den Crocos vorbei und Zirl verpasst die letzte Chance auf das Play-off Ticket. Somit stehen mit Wattens, Kufstein, Kundl und Hohenems auch die vier Halbfinalisten fest.

EC Zirl Gunners – HC Kufstein Dragons 3:8 (0:2, 2:4, 1:2)
Tore: Bonetti, Steiner bzw. Kuchinka, Ahonen, Eder M. (2), Sappl S., Eder F., Sappl P. (2);

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.