Dragons siegen weiter

Die Kufsteiner Dragons setzen ihre Siegesserie auch im neuen Jahr fort – Meister Hohenems seine Niederlagenserie.

Im Duell von Tabellenführer Kufstein gegen die Bulls hatten die Gäste aus Silz vor allem im ersten Spielabschnitt mehr Spielanteile, konnten dies allerdings nicht in Tore umwandeln. Erst in der 25. Minute bringt Julian Jagersbacher die Bulls mit 1:0 in Führung. Die Freude hält aber nicht lange – Alex Feichtner sorgt nur 35 Sekunden später für den Ausgleich. Noch im zweiten Drittel kann Schopf dann mit einem Short-Hander für die erstmalige Führung der Dragons einnetzen. Im Schlussabschnitt kann Piffer für die Bulls nochmals ausgleichen, doch Eder und Schopf sorgen dann für die Entscheidung und den achten Sieg in Folge für die Novotny Cracks.

In Kundl präsentierten sich die Crocodiles zum Start ins neue Jahr bissig und angriffslustig. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Hausherren mit 4:1 und ließen auch in weiterer Folge nichts anbrennen. Zwar konnten die Emser im Mittelabschnitt kurzfristig auf 2:4 verkürzen, doch mehr war für die Vorarlberger an diesem Abend nicht drinnen. Am Ende gab es für die Crocos einen klaren 7:2 Erfolg und damit ziehen die Kundler in der Tabelle auch am HSC auf Rang zwei vor – Ems allerdings mit einem Spiel weniger.

Das Spiel der Wattens Penguins gegen die Gunners aus Zirl musste witterungsbedingt abgesagt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.