Nach den ersten drei Trainingseinheiten auf dem Eis testeten die Kufstein Dragons am vergangenen Wochenende gegen Bad Aibling.

Die stark ersatzgeschwächten Dragons zeigten dabei schon tolle Ansätze, verloren den ersten Test am Ende aber knapp mit 2:3 nach Penaltyschießen.
„Nach erst drei Trainingseinheiten darf hier das Ergebnis keinesfalls überbewertet werden“, so das Statement aus der Festungsstadt. Nun steht eine weitere Woche Training auf dem Programm und als Abschluss der Woche ein Test am Sonntag gegen Trostberg.

EHC Bad Aibling – HC Kufstein Dragons 3:2 nP
HCK Torschützen:
Sivori A., Steiner H.;

Bild © HC Kufstein Dragons