Erfolgreicher Play-off Auftakt für Junior Haie

Das U18 Team des HC TWK Innsbruck feierte im ersten Viertelfinalspiel bei der Steirischen Eishockeyakademie einen hart umkämpften 4:1 Erfolg.

Dabei starteten die Jungcracks von Coach Manni Burgstaller gleich von Beginn druckvoll ins Spiel und konnten in der vierten Minute durch Matko Pavetic auch mit 1:0 in Führung gehen. Die Steirer aber stets brandgefährlich und immer wieder mit guten Möglichkeiten, doch die Tore schossen die Tiroler. Luca Reiter scorte in der 12. Minute zur 2:0 Führung für die Junghaie.

Zum Start in den Mittelabschnitt konnten die Grazer dann auf 1:2 verkürzen und sorgten für weitere Spannung im Merkur Eisstadion. In der 31. Minute stellte Nils Schramm im Powerplay nach einer Traumkombination den 2-Tore-Vorsprung wieder her. Das Spiel blieb aber weiterhin völlig offen und spannend – die Steirer kamen immer wieder gefährlich vor das Tor von Haie Keeper Jukna Kazimieras, doch dieser hielt seinen Kasten sauber und so blieb es bis kurz vor Spielende bei der Führung des HCI.

Kurz vor Schluss konnte dann Aleksejs Kozlovs mit dem Empty-Net den Deckel drauf machen und sicherte dem HCI die 1:0 Führung im Halbfinalduell gegen die Eishockeyakademie. Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch mit dem zweiten Spiel – in der heimischen TIWAG Arena spielt das U18 Team des HCI um den Halbfinaleinzug in der ICE Juniors League. Das Spiel ist live zu sehen auf dem Youtube-Kanal des
HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck.

Foto: HC TWK Innsbruck  – Mario Flöck