Nach dem Abgang von Zirls langjährigem Goalie Mathias Haller war höchste Konzentration auf dem Torhüter Markt angesagt. Mit Rene Huber konnte die sportliche Leitung der Gunners einen jungen und hungrigen neuen Schlussmann finden. 

Der 21-jährige kommt vom HC Innsbruck und stand von 2013 bis 2018 nicht weniger als 69-mal in der U20 in der EBYSL für den HCI im Kasten. 2016/17 war er 2. Backup bei der Kampfmannschaft.

Rene Huber fühlt sich in Zirl sehr wohl und bestreitet jetzt schon alle Trainings mit vollem Einsatz.

Vorstand, sportlicher Leiter, Trainer und das ganze Team ist Stolz das Rene, trotz mehrere Angebote, sich für die Gunners entschieden hat.