Nachdem die Zirler am Wochenende Tabellenführer Hohenems die erste Niederlage zufügten, siegten die Gunners im Nachtragsspiel am Dienstag auch gegen die Silz Bulls.

Über das gesamte Spiel gesehen war das Oberlandderby eine offene Partie mit leichten Vorteilen für die Gastgeber aus Silz. Am Ende war aber, wie schon gegen Hohenems, Zirl Keeper Rene Huber in ausgezeichneter Form und dazu nutzten die Gunners ihre Chancen eiskalt aus. So feierten die Zirler den ersten „Dreier“ der Saison und sicherten sich mit dem 8:2 Erfolg einen wichtigen Derbysieg. Bereits am Freitag steht aber das Rückmatch in Zirl auf dem Programm – ein weiteres heißes Derby wartet auf die Eishockeyfans.

SV Silz Bulls – EC Zirl Gunners 2:8 (1:1, 1:4, 0:3)
Tore: Schraven, Kuprian bzw. Bonetti (2), Uduc(2), Riegler, Cicsc, Lamp, Steinacher;