Gunners siegen im Derby

Am letzten Spieltag des alten Jahres sicherten sich die Penguins aus Wattens drei Punkte in Kundl und die Zirl Gunners feierten einen Derbyheimsieg gegen die Silz Bulls.

Dabei startete das Spiel in Zirl mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Praty nutzte in der sechsten Minute eine Überzahl für die Gunners und erzielte das 1:0. Dann ging es Schlag auf Schlag – Piffer mit dem 1:1 Ausgleich, 35 Sekunden später Steinacher mit der erneuten Zirler Führung, 126 Sekunden später Gelfanov im Powerplay mit dem erneuten Ausgleich und knapp drei Minuten später ist es Lamp mit einem Doppelpack zum 4:2 für die Gunners. Doch noch vor der Pause kann Schraven erneut verkürzen 3:4. Im Mittelabschnitt dann die Silzer mit deutlich mehr Tormöglichkeiten, doch die Tore machten die Hausherren. Schönberger und Simperl sorgten für das 6:3 nach dem Mitteldrittel. Auch im Schlussabschnitt die Bulls wieder mit enormen Druck, doch Zirl Keeper Huber war wieder in einer herausragenden Verfassung. Silz Neuzugang Raska konnte zwar auf 4:6 verkürzen, doch in weiterer Folge nutzten die Gunners ihre wenigen Möglichkeiten eiskalt aus und zogen auf 9:4 davon. Das 9:5 durch Piffer in der letzten Minute war dann nur noch Ergebniskosmetik. „Es gilt nun, abhaken und auf das nächste Spiel fokusieren, denn gegen Tabellenführer Kufstein wird es ohnehin schwer genug“, blicken die Bulls bereits ins kommende Jahr.

In Feierstimmung zum Jahreswechsel brachten sich auf die Wattens Penguins mit einem Sieg bei den Crocodiles in Kundl. Dabei profitierte die Puschnik Truppe vor allem von vielen Strafen der Kundler – drei Tore beim 4:2 Erfolg erzielten die Penguins alleine im Powerplay, den letzten Treffer des Abends zum 4:2 für Wattens netzte Lang dann in Unterzahl ein. Die Penguins bleiben somit in den Play-off Plätzen und haben dazu noch ein Spiel weniger absolviert.

Eliteliga – 13. Spieltag
EC Zirl Gunners – SV Silz Bulls 9:5
EHC Kundl Crocodiles – WSG Wattens Penguins 2:4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.