Haie fordern Bozen

Im letzten Heimspiel des Jahres geht es für die Innsbrucker Haie am Montag Abend gegen die Foxes aus dem Südtirol. 

Vorne hui, hinten pfui – so könnte man das Westderby gegen die Dornbirn Bulldogs aus Sicht der Haie beschreiben. HC TIWAG Innsbruck Co-Trainer Florian Pedevilla: „Wir haben leider wieder zu viele individuelle Fehler gemacht, dass geht in dieser Liga nicht, da gibt es kein einziges leichtes Spiel. Körperlich sind wir topfit, es ist reine Kopfsache“, meint Pedevilla. Er richtet den Blick aber sofort nach vorne: „Wir dürfen uns nicht lange damit aufhalten, müssen positiv bleiben und gleich heute eine Reaktion zeigen. Allerdings müssen wir uns steigern, soll gegen Bozen etwas herausschauen“, ist Pedevilla überzeugt.

Die Südtiroler kommen mit breiter Brust nach Innsbruck, feierten am Wochenende einen 2:0-Heimsieg gegen den EC Red Bull Salzburg. In den bisherigen zwei Saisonduellen mit Bozen gab es für die Haie nichts zu holen. Mit 1:6 und 2:5 setzte es jeweils klare Niederlagen.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – HCB Südtirol Alperia
Montag, 28.12.2020, 19.15 Uhr – TIWAG Arena