Das für Samstag angesetzte Spiel des HC TIWAG Innsbruck gegen Hydro Fehervar AV 19 wird nicht stattfinden. Die bet-at-home ICE Hockey League hat alle ursprünglich für dieses Wochenende geplanten Begegnungen verschoben.

Die Liga begründet die Entscheidung damit, COVID-19 bedingte Präventionsmaßnahmen treffen zu müssen. In Absprache mit dem Ärzteteam habe man sich dazu entschieden, den Spielplan zu ändern.

„Die Gesundheit aller Beteiligten hat für uns oberste Priorität. Deshalb mussten wir in Absprache mit den zuständigen Behörden, unserem Ärzteteam und den Vereinen für das bevorstehende Wochenende (23. – 25. Oktober; Anm.) diese Schritte setzen. Wir blicken verantwortungsbewusst auf die kommenden Tage und Wochen und werden im Sinne der Gesundheit aller die entsprechenden Maßnahmen treffen, um rasch in einen geordneten Spielbetrieb zurückkehren zu können“, so ICE-Geschäftsführer Christian Feichtinger.

Weitere Entscheidungen vermutlich im Laufe des Freitags

Mögliche Ersatztermine für die Spiele gibt es noch nicht. Diese könnten, wenn überhaupt, erst Freitagnachmittag bekannt gegeben werden, heißt es von der bet-at-home ICE Hockey League. 

Von den Verschiebungen nicht betroffen ist das Spiel EC Red Bull Salzburg gegen die Steinbach Black Wings 1992 morgen Freitag. Hier handelt es sich um ein vorgezogenes Spiel der 19. Runde.

bet-at-home ICE Hockey League 9. Runde:
HC TIWAG Innsbruck – Die Haie – Hydro Fehervar AV 19
Ursprünglich geplant Sa., 23.10.2020, 17.30 Uhr – VERSCHOBEN