Mit einem vollen Erfolg sicherte sich das U20 Team des HC TWK Innsbruck den zweiten Rang in der ICEYSL. Auch das U18 und U16 Team holte sich vor den Play-offs wertvolle Punkte.

Im letzten Spiel des Grunddurchgangs der ICEYSL ging es für die U20 Cracks der Haie am vergangenen Wochenende nach St. Pölten zur Okanagan Eishockeyakademie. Die Tiroler sicherten sich dabei mit einem Blitzstart schon sehr früh die Grundlagen für den späteren Erfolg. Maximilian Agerer brachte die Haie schon nach 27 Sekunden mit 1:0 in Führung und Aleksejs Kozlovs sorgte mit einem Doppelschlag in der achten Minute für die sichere 3:0 Führung der Gäste aus dem Westen. Doch so eindeutig war das Spiel nicht und auch die Niederösterreicher waren stets gefährlich.

Im Mitteldrittel dann ein wahres Torfestival – Franz Hackl sorgte erst für die 4:0 Führung der Haie, ehe die Gastgeber ebenfalls erfolgreich waren und in der Zwischenzeit auf 2:4 verkürzen konnten. Maxi Agerer im Powerplay und Samuel Schönthaler in Unterzahl stellten in weiterer Folge aber den 4-Tore Vorsprung der Innsbrucker wieder her – 6:2 für den HCI. Die Hausherren gaben aber noch lange nicht auf – ein Doppelschlag brachte die Niederösterreicher wieder auf 4:6 heran, ehe Luca Muigg im Powerplay auf 7:4 für den HCI stellte. Doch noch vor der zweiten Pause konnten die Cracks der Okanagan Eishockeyakademie auf 5:7 verkürzen und hielten somit das Spiel offen.

Der Schlussabschnitt blieb dann weiter offen und spannend. Die Hausherren in der 47. Minute in doppelter Überzahl mit dem 6:7 Anschlusstreffer und somit war das Spiel wieder offen. Die endgültige Entscheidung dann erst in der letzten Minute – Maxi Agerer in Überzahl mit seinem dritten Treffer an diesem Nachmittag sorgte für den 8:6 Entstand für die Haie Youngsters. Damit bleiben die Haie mit sechs Punkten Vorsprung aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz und haben somit ein Halbfinalticket sicher. Die direkten Verfolger aus Graz und Villach könnten dieses noch streitig machen, wenn sie ihre letzten Spiele ohne Punkteverlust bestreiten. Dann geht es für das Team um Coach Chizzali ins Pre-Play-Off.

Wichtige Punkte für U18 und U16

Einen wichtigen Punkt sicherte sich auch das U18 Team in der ICEJL im Westderby gegen die Alterskollegen der VEU Feldkirch. Dirigiert von Manni Burgstaller und Phillip Draxl auf der Bank gingen die Junghaie zwar immer wieder in Führung, doch im letzten Drittel drehten die Vorarlberger das Spiel und gingen auch erstmalig in Führung. Doch Maximilian Franz rettete die Haie noch in die Verlängerung, wo dann allerdings die Gäste aus dem Ländle das bessere Ende für sich hatten.

Einen Doppelerfolg bei den Black Bulls in Steindorf gab es für das U16 Team der Tiroler. Mit einem 5:2 und 11:4 Erfolg sicherten sich die Jungscracks von Thomas Innerwinkler kurz vor den Play-offs ebenfalls wichtige Punkte.

Foto: HC TWK Innsbruck – Mario Flöck