Im Rahmen der nächsten englischen Woche in der Eliteliga kommt es am Dienstag zum Topspiel der Runde zwischen Tabellenführer Hohenems und Verfolger Wattens.

Ein spannendes Duell im Wattener Alpenstadion dürfte garantiert sein. Die Penguins können mit einem Sieg gegen die Vorarlberger punktemäßig mit dem Meister gleichziehen, während die Emser mit einem vollen Erfolg ihren Platz an der Sonne weiter absichern könnten. Die Vorarlberger sind dabei in dieser Saison noch ungeschlagen – mussten erst einen Punkt in Kufstein abgeben und wollen auch in Wattens alle drei Punkte mit über den Arlberg nehmen. Aber auch Wattens derzeit in guter Form, steht als erster Verfolger vom Meister Hohenems auf Rang zwei und will den Steinböcken dicht auf den Fersen bleiben.

Aber auch der EHC Kundl auf Rang drei will weiter vorne mitspielen und sich dabei am Dienstag in Zirl drei Punkte sichern. Aber die Gunners haben in dieser Saison bereits das ein oder andere Mal zu überzeugen gewusst und auch am Wochenende den Wattens Penguins einen Punkt abgenommen.

Im dritten Spiel der Dienstagsrunde müssen die Silz Bulls nach Kufstein zu den Dragons. Kufstein musste sich am Samstag in Hohenems zwar geschlagen geben, zeigte aber teilweise eine gute Leistung und will daran anschließen und einen Heimerfolg gegen die Bulls feiern.

7. Spieltag Eliteliga – 27.11.2018
EC Zirl Gunners – EHC Kundl Crocodiles – 19.30 Uhr
WSG Swarovski Wattens Penguins – SC Hohenems 19.30 Uhr
HC Kufstein Dragons – SV Silz Bulls 19.30 Uhr