Hohenems mit Heimsieg gegen Penguins

Der SC Hohenems feiert am Mittwoch Abend im Nachtragsspiel zur zweiten Runde in der Eliteliga einen 5:2 Erfolg gegen die Wattens Penguins.

Dabei gelang den Hausherren ein Blitzstart und Fabian Mandlburger kann bereits nach etwas mehr als einer Minute zum 1:0 für die Steinböcke einnetzen. In der Folge entwickelte sich ein flottes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten – Tore gab es allerdings im ersten Drittel keine mehr. Eine erste kleine Vorentscheidung dann Mitte des zweiten Drittels. Lukas Fritz und Johannes Hehle erhöhen innerhalb von 47 Sekunden auf 3:0. Das Spiel zu diesem Zeitpunkt offen und eine Sekunde vor der zweiten Pause verkürzt Pavel Soukharev auf 1:3.

Ein erneuter Blitzstart im Schlussabschnitt und ein Tor von Kapitän Pascal Kainz nach 25 Sekunden sorgt dann für das 4:1 für den Meister. Wattens kann dann zwar durch Huber in der 50. Minute nochmals verkürzen, doch Patric Scheffknecht macht in der 54. Minute mit seinem Treffer zum 5:2 alles klar und sichert den Steinböcken die drei Punkte.

Damit gehen die Emser am kommenden Samstag als Tabellenführer ins Duell mit den Crocodiles Kundl, während Wattens erneut pausieren muss, nachdem das Spiel in Zirl verschoben wurde.

SC Hohenems – WSG Swarovski Wattens Penguins 5:2 (1:0, 2:1, 2:1)
Tore: Mandlburger, Fritz Hehle, Kainz, Scheffknecht bzw. Soukharev, Huber;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.