Nach zahlreichen Diskussionen über die Zukunft der Eliteliga steht fest, dass für die kommende Saison alles beim Alten bleibt. 

Bei der Ligasitzung in der vergangenen Woche haben die Teilnehmer der Eliteliga den Modus für die Saison 2018/19 beschlossen. Gespielt wird wie letztes Jahr eine doppelte Hin- und Rückrunde mit Punkteteilung nach der ersten Runde. Die besten vier Mannschaften nach dem Grunddurchgang schaffen den Sprung in die Playoff. Hier werden im Halbfinale und im Finale jeweils eine Best of Five Serie gespielt.

Auch die Teilnehmer für die kommende Saison stehen fest:

SC Hohenems (Titelverteidiger)
HC Kufstein Dragons
EHC Kundl Crocodiles
WSG Swarovski Wattens Penguins
SV Silz Bulls
EC Zirl Gunners