Siegreich blieben am vergangenen Wochenende in der Eliteliga nur die Gastteams – einzig die Kundl Crocodiles konnten im Spiel gegen Wattens einen Punkt in der Heimat behalten.

Dabei fanden allerdings auch in Kundl die Gäste aus der Kristallstadt besser ins Spiel. Ben Payne und Patrick Huber im Powerplay sorgten für eine schnelle 2:0 Führung der Penguins. Das Spiel blieb in weiterer Folge offen – Wattens nutzt im zweiten Drittel dann aber eine doppelte Überzahl und Niederhauser trifft zum 3:0. Kurz vor Ende des Mittelabschnittes erneut Powerplay für die Gäste, doch diesmal nutzen die Crocodiles einen schnellen Konter und Prock trifft mit einem Shorthander zum 1:3 Anschluss. Spannend dann der Schlussabschnitt – Grüneis sorgte zuerst wieder in Überzahl für das 4:1, doch nur eine halbe Minute später kann Taylor Holst in doppelter Überzahl für Kundl zum 2,4 einnetzen. Grüneis kann zwar nochmals auf 5:2 für Wattens erhöhen, doch die Hausherren erhöhen in dieser Phase den Druck. Fabio Schramm nutzt kurz darauf erneut eine Zwei-Mann Überlegenheit und trifft zum 3:5. In den letzten Minuten drücken die Kundler dann und kommen zu vielen guten Möglichkeiten. Zitz und Prock können dann auch einnetzen und so stand es nach der regulären Spielzeit 5:5. In der Overtime konnte dann Daniel Frischmann nach etwas mehr als einer Minute eine gute Möglichkeit nutzen und trifft zum 6:5 Erfolg der Wattens Penguins.

In Zirl setzten die Kufstein Dragons ihren Aufwärtstrend fort. Ein Chancenverhältnis von 56:20 sagt schon vieles und so konnten die Dragons das Spiel auch am Ende dank einem starken ersten Drittel und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 7:4 für sich entscheiden.

Auch keine Blösse gab sich Meister Hohenems bei den Silz Bulls und feierte den nächsten Sieg. Mit einer tollen Teamleistung sicherten sich die Steinböcke bei den Bulls einen 5:1 Erfolg und ziehen in der Tabelle auf und davon. Einen kleinen Wermutstropfen gab es für die Vorarlberger dennoch – Topscorer Johannes Hehle musste nach einem Check gegen den Kopf ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht werden.

8. Spieltag Eliteliga

EHC Kundl – WSG Wattens 5:6 nV
EC Zirl – HC Kufstein 4:7
SV Silz – SC Hohenems 1:5

Foto (c) WSG Wattens Penguins