Knappe Niederlage für Dragons

Im dritten Vorbereitungsspiel zur neuen Saison mussten sich die Kufstein Dragons dem EHC Bad Aibling knapp geschlagen geben.

Zwar hatten die Kufsteiner über weite Phasen das Spiel unter Kontrolle und dominierten das Geschene auf dem Eis, doch nach der regulären Spielzeit konnten die Bad Aiblinger das Spiel ausgeglichen halten und so ging es mit dem 2:2 in die Overtime. Hier hatten die Deutschen dann das bessere Ende auf ihrer Seite und so mussten sich die Dragons knapp mit 2:3 in der Verlängerung geschlagen geben.

„Grundlegende Dinge funktionieren schon recht gut, nun gilt es in den verbleibenden vier Wochen bis zum Meisterschaftsauftakt an den Feinheiten zu arbeiten“, so das Statement aus der Festungsstadt.

Foto © HC Kufstein Dragons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.