Mit Denis Mujagic, David Gritsch und Gregor Reinpold bekommt die Telfer Verteidigung erfahrene Verstärkung.

Der gebürtige Telfer Denis Mujagic wechselt von den Silz Bulls zu den Telfs Knights. Der 1.93 Meter Mann gilt als harter Verteidiger und wuchs in Silz immer mehr zur Stammkraft heran. Trotz seines noch jungen Alters könnte auch er eine tragende Säule bei den Knights werden. „Die Entscheidung ist mir sehr leicht gefallen heuer für die Telfs Knights zu spielen, weil ich ein Telfer bin und weil ich nach acht Jahren in Silz eine Veränderung haben wollte,“ so Mujagic.

Mit Gregor Reinpold wechselt ein Crack nach Telfs, der zeigt, dass das HAK Projekt Telfs Knights die Zukunft gehört. Der HAK Absolvent spielte lange Zeit für den EHC Mittenwald in Deutschland, ehe es ihn vor einigen Jahren nach Silz zog, wo er über die Rolle als Ergänzungsspieler hinauswuchs und zu einer festen Größe in Abwehr wurde. „Ich bin von dem Schulprojekt wirklich überzeugt und das war auch einer der Gründe für meinem Wechsel von Silz nach Telfs. Außerdem haben wir eine junge Mannschaft, die heuer sicher viele Spiele gewinnen wird und freue mich schon sehr auf die neue Saison“, so die neue Nummer 21 der Knights.


Mit David Gritsch kehrt ein weiterer Verteidiger in das Oberland zurück und unterschreibt bei den Telfs Knights. Der 25-jährige durchlief die Nachwuchsschmiede des HC Tiroler Wasserkraft Innsbruck, wechselte dann für zwei Saisonen zu seinem Heimatverein Sil zurück und spielte danach für ebenfalls zwei Saisonen bei den Crocodiles aus Kundl. Dort wurde er zum Verteidiger umdisponiert und stand letztes Jahr im Eliteligafinale. „Nach zwei Jahren in Kundl war es wieder Zeit für eine Veränderung. Die Konstellation der Mannschaft ist sehr interessant und man wird sehen wie weit die Reise gehen wird. Ich bin auf jeden Fall davon überzeugt, dass es eine richtig lässige Saison wird“, so David Gritsch.