Im Tiroler Eishockey beginnt am 1. November wieder eine neue Ära – nach dem Aus der Eliteliga startet die neuformierte Tiroler Landesliga in die erste Saison.

Den Auftakt zur neuen Meisterschaft macht dabei das Duell zwischen den Kundl Crocodiles und dem EHC ImmoBau Mils. Die Heimmannschaft geht dabei als klarer Favorit ins Spiel, doch die Unicorns haben sich zum Ziel gesetzt, die Großen etwas zu ärgern.

Interessant wird sicher auch das Duell zwischen den Kufstein Dragons und dem Triple-Titelträger der „alten“ Landesliga aus Weerberg. Auch in diesem Spiel gilt der letztjährige Eliteligateilnehmer als Favorit und die Weerberger gehören in dieser Saison wieder zu den Jägern. Aber auch hier gilt, dass der sogenannte „Underdog“ jederzeit für eine Überraschung gut sein wird.

Das einzige Duell des Spieltages, welches auch in den letzten Jahren schon stattfand, steigt am Samstagabend in Hohenems zwischen dem HSC und den Silz Bulls. Die Vorarlberger haben sich dabei mit Mairitsch und Auer zwei sehr routinierte Spieler mit EBEL Erfahrung geholt und gehören in dieser Saison sicher zu den Titelfavoriten. Nicht so die Bulls, die mit ihrer jungen Mannschaft aber auch schon viel Erfahrung mitbringt und nicht zu unterschätzen sein darf.

Den Abschluss der ersten Runde macht am Samstagabend die Premiere von Neuliga Telfs. Die Knights empfangen dabei gleich zum Auftakt Eliteliga Meister Wattens. Die Telfer mit einem erfahrenen Team, wo aber die Frage bleibt, ob sich die Spieler schon gefunden haben. Auf ein tolles Spiel im Sportzentrum düren sich die Hockeyfans aber sicher freuen.

Tiroler Landesliga – 1. Runde

EHC Kundl Crocodiles – EHC ImmoBau Mils Fr, 1.11., 19.30 Uhr
HC Kufstein Dragons – EHC Weerberg Sa, 2.11., 17.30 Uhr
SC Hohenems – SV Silz Bulls Sa, 2.11., 17.30 Uhr
EC Telfs Knights – WSG Swarovski Wattens Sa, 2.11., 19.30 Uhr