Bei der Jahreshauptversammlung der Gunners wurde vergangene Woche ein neuer Vorstand gewählt.

Präsident Josef „Pepi“ Baumann konnte bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Hotel Tyrolis in Zirl zahlreiche Gunners Mitglieder und Freunde begrüßen – darunter auch Zirls Vizebürgermeisteri Iris Zangerl-Walser. Nach den Grußworten und Berichten aus den einzelnen Bereichen, trat der bisherige Zirler Vorstand geschlossen zurück. Da mit Stichtag 22.04.2019 keine weiteren Vorschläge für den neu zu wählenden Vorstand eintrafen, wurde über folgenden Personen abgestimmt. Frau Vizebürgermeisterin Zangerl-Walser hat die Abstimmung durchgeführt.

Obmann Ilia Myschkin
Obmann-Stellvertreter Rene Klingenschmied
Schriftführer Christian Kreidl
Kassier MMag. Rainer Partl

Alle Positionen wurden von den anwesenden Mitgliedern einstimmig für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Josef Baumann machte dem neuen Vorstand die Zusage für weitere zwei Jahre als Präsident zur Verfügung zu stehen und mit Rat und Tat dem neuen Team beiseite zu stehen.

Mit diesem neuen und frischen Team kommt ein Umschwung in den EC Zirl mit der klaren Aussage, sich weiter und noch intensiver für den Ausbau des Nachwuchses einzusetzen (Stichwort Ganzjahrestraining, qualifizierte Trainer) und den Schritt mit der Kampfmannschaft in die Landesliga zu machen. Außerdem werden sie bemüht sein, Ausgaben zu kürzen und es künftig Spielern aus den eigenen Nachwuchsreihen zu ermöglichen, sich in der höchsten Tiroler Liga zu etablieren.

Bild © EC Zirl Gunners
: (von links nach rechts) Präsident Josef „Pepi“ Baumann, Vize BM Iris Zangerl – Walser, Obmann Ilia Myschkin, Obmann STV. Rene Klingenschmied, Schriftführer Christian Kreidl; 
Nicht im Bild: Kassier MMag. Rainer Partl;