In Telfs hat sich in den letzten Wochen so einiges getan. Nicht nur aufgrund der Corona Krise wird sich daher bei den Knights einiges ändern für die kommende Spielzeit.

Dabei stand der Eishockeysport in Telfs schon fast wieder vor dem Aus.  Doch dank engagierter Eltern und Nachwuchstrainer wird in der Kuppel-Arena auch weiterhin Eishockey gespielt. Seit Anfang Juli ist dazu ein komplett neuer Vorstand für die Knights aktiv, welcher sich aus Nachwuchstrainern und Eltern zusammensetzt – Astrid Westerthaler wird weiterhin als Präsidentin fungieren.

Sportlich wird es in der kommenden Saison in Telfs keine Kampfmannschaft mehr geben und die Knights werden sich voll auf die erfolgreiche Nachwuchsarbeit konzentrieren. „Die Kinder in Telfs und Umgebung werden weiter die Möglichkeit haben in der Kuppel-Arena Eishockey zu spielen. Auch unsere Eislaufschule mit vielen begeisterten Kindern werden wir weiterführen“, freuen sich die neuen Verantwortlichen, dass es weitergeht.

Ein Dank geht dabei neben den motivierten Nachwuchstrainern auch an die Gemeinde Telfs und alle Sponsoren der letzten Saison, welche das Kinder-Training und die Eislaufschule erst ermöglicht haben. „Wir sind jetzt in den Planungen für die neue Saison und benötigen eure Unterstützung, damit die Kinder auch weiterhin in der Kuppel-Arena Eishockey spielen können“, lädt der Telfer Vorstand alle Eishockeyfreunde ein, die Nachwuchsarbeit der Knights zu unterstützen.

Hier geht es zur Crowdfunding-Aktion des EC Telfs Knights