Die Wattens Penguins feiern zum Auftakt in den 17. Spieltag der Eliteliga einen 4:1 Erfolg gegen die Kundl Crocodiles und sichern sich damit den Platz an der Tabellenspitze ab. Die Gunners Zirl feiern in einem torreichen Spiel einen 7:6 Derbyerfolg bei den Bulls in Silz.

Dabei lieferten sich die Bulls mit den Gunners eine offene Partie. Zwar gingen die Silzer in der neunten Minute im Powerplay in Führung, doch nach dem Ausgleich zwei Minuten später waren es die Gäste aus Zirl die in Führung gingen und diese bis zum Spielende auch nicht mehr hergaben. Zwischenzeitlich führten die Gunners bereits mit 7:3, ehe die Bulls nochmals auf 6:7 verkürzen konnten. Am Ende konnten die Gunners diesen wichtigen Auswärtserfolg aber einfahren und sichern sich drei wichtige Punkte.

Drei wichtige Punkte sicherten sich auch die Wattens Penguins beim 4:1 Heimerfolg gegen die Kundler Crocodiles. Die Hausherren gingen dabei durch Schennach im Powerplay in Führung und Soukharev erhöhte gar auf 2:0. Doch noch vor der ersten Pause konnte Betka zum 1:2 für Kundl verkürzen. Die Entscheidung dann in der 27. Minute – Frischmann trifft zum 3:1 und 110 Sekunden später netzt Pittl zum 4:1 ein. Das Spiel bleibt bei leichten Vorteilen für die Wattener zwar offen, Tore gab es allerdings keine mehr und so konnten die Penguins die Tabellenspitze absichern – und das bei einem Spiel weniger.