Penguins gleichen aus

Im zweiten Spiel der Best-of-five Finalserie der Eliteliga feiern die Wattens Penguins einen 5:2 Heimerfolg und können die Serie somit ausgleichen.

Im Wattener Alpenstadion sorgten rund 750 Eishockeyfans für eine tolle Stimmung und die Hausherren zeigten sich von der ersten Minute voll motiviert. Schennach und Co. hatten über das gesamte Spiel mehr Anteile und dementsprechend auch mehr Möglichkeiten. Die Vorentscheidung im Spiel fällt dabei früh – Niederhauser und zweimal Grüneis sorgten Mitte des ersten Drittels innerhalb von 230 Sekunden für die 3:0 Führung der Wattener.

Die Penguins auch in weiterer Folge mit mehr Spielanteilen und Benny Schennach sorgt in der 26. Minute für das 4:0. Betka kann kurzzeitig in doppelter Überzahl zum 1:4 für Kundl verkürzen, doch Grüneis trifft kurze Zeit später zum 5:1. Im Schlussdrittel nutzen die Crocodiles erneut ein Powerplay und Saringer trifft zum 2:5 Endstand.

Wattens gleicht damit die Best-of-five Serie auf 1:1 aus. Das nächste Spiel steigt bereits am Dienstag – erneut im Alpenstadion Wattens.

WSG Wattens Penguins – EHC Kundl Crocodiles 5:2 (3:0, 2:1, 0:1)
Tore: Niederhauser, Greineis (3), Schennach B. bzw. Betka, Saringer;

Foto © WSG Swarovski Wattens Penguins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.