Die Wattens Penguins können als einziges der Top-3 Teams am Wochenende einen vollen Erfolg einfahren.

Nachdem die Zirl Gunners am Freitag bereits mit einer tollen kämpferischen Einstellung dem Meister aus Hohenems die erste Saisonniederlage zufügten und auch die Kufstein Dragons einen Derbyerfolg gegen Kundl feierten, sicherten sich die Wattener am Samstag in Silz drei wichtige Punkte.

Nach einem verhaltenen Start konnten die Silz Bulls bereits im ersten Drittel zweimal in Führung gehen. Die Penguins blieben aber immer dran und kamen in weiterer Folge auch immer besser ins Spiel. Im Schlussabschnitt dann die Führung für Wattens, doch die Bulls kämpften bis zum Schluss und so fiel die endgültige Entscheidung erst in der letzten Sekunde mit dem 5:3 durch Daniel Frischmann mit einem Emty-Net Goal. Wattens bleibt damit am Tabellenführer aus Hohenems dran. Nach dem nächsten Spieltag erfolgt die Punkteteilung und dann startet der Kampf um die Play-off Plätze.