Auch die Innsbrucker Eishockeydamen der Red Angels sind bereits wieder in den Vorbereitungen auf die neue Saison und stehen seit einigen Wochen wieder auf dem Eis.

Das Ziel für die kommende Saison für die Red Angels ist dabei ganz klar die Titelverteidigung in der zweiten österreichischen Damen Eishockeyliga (DEHL2). „Unser Team geht mit einigen Abgängen in die Saison 19/20, leider auch mit einer traurigen Mitteilung dass Aliena Knappe die ganze Saison mit einem Knöchelbruch ausfallen wird“, gibt es für Headcoach Matthias Plattner gleich schon einige Hiobsbotschaft. Die junge Deutsche zog sich die schwere Verletzung beim Off-Ice Training zu.

Neben den Trainingseinheiten auf heimischen Boden geht es für die Angels Anfang September auf ein Trainingslager ins Südtirol. „Dort holen wir uns dann den Feinschliff für die kommende Saison, welche im Oktober beginnen wird“, so Plattner weiter. Die Ladies der Red Angels sind auf alle Fälle schon voll motiviert und freuen sich auf die neue Saison. Ebenfalls freuen sich die Innsbrucker Hockey-Mädels über zahlreiche Unterstützer und Partner und laden alle herzlich ein, Teil der Red Angels Innsbruck zu werden. Mehr Infos dazu gibt es auch auf der Webseite des Vereines unter www.redangels.at.