Im letzten Heimspiel der Saison sichern sich die Haie dank einem starken Schlussdrittel einen knappen 4:3 Erfolg. 

Die Haie starten engagiert, gehen in der zweiten Minute durch Max Gerlach mit 1:0 in Führung, und haben durch Felix Girard, Daniel Ciampini und Luca Muigg Chancen auf einen weiteren Treffer. Mitten in diese erste Drangperiode der Tiroler fällt dann der Ausgleich. Lukas Kainz fährt bei einem Konter alleine auf Haie-Goalie Tom McCollum zu und lässt dem US-Amerikaner keine Chance. Die Grazer dann in einem offenen Drittel insgesamt die gefährlichere Mannschaft. Die Haie haben bei einem Stangenschuss von Vitalii Menshikov Glück.

Das Mitteldrittel zunächst ohne die ganz großen Höhepunkte, die großen Chancen fehlen. Die größten Möglichkeiten der Tiroler lassen Sam Herr (nach Traumpass von Felix Girard) und Jan Lattner ungenützt. Und genau diese beiden stehen dann kurz vor Drittelende im Mittelpunkt. Herr und Lattner behindern sich unglücklich im Drittel der Grazer und leiten so einen Gegenstoß der 99ers ein. Oliver Setzinger bedient Johan Porsberger, und der stellt auf 2:1 für die 99ers.

Die Haie dann mit einem starken Schlussdrittel! Topscorer Daniel Ciampini trifft nach einer Minute im Nachsetzen zum 2:2, Christof Kromp fälscht wenig später im Powerplay unhaltbar ab – 3:2 für die Tiroler! Die Grazer, die den Sieg im Kampf um ein Playoff-Ticket unbedingt brauchen, werfen alles nach vorne, und kommen vier Minuten vor Schluss im Powerplay zum 3:3 Ausgleich durch Latta. Doch die Haie schlagen postwendend zurück! Colton Saucerman schließt eine schöne Kombination zur neuerlichen Führung für den HC TIWAG Innsbruck ab. Die 99ers nehmen dann Goalie Felix Nussbacher vom Eis, drücken auf den Ausgleich, der gelingt aber nicht mehr.

Die Haie gewinnen im letzten Heimspiel der Saison gegen Graz mit 4:3. Weil die Villacher Bratislava in der Overtime besiegen, haben die 99ers keine Chance mehr auf die Playoffs.

Für die Haie geht es am Sonntag zum Saisonabschluss nach Bratislava. Die Slowaken haben ihr Playoff-Ticket wie Dornbirn bereits sicher.

HC TIWAG Innsbruck-Die Haie – Moser Medical Graz99ers 4:3 (1:1,0:1,3:1)
Tore: Gerlach 2., Ciampini 42., Kromp 48./PP1, Saucerman 58. bzw. Kainz 4., Porsberger 39., Latta 57./PP1
Strafminuten: 8 bzw. 8
Schüsse: 24:36

Text/Bild: HC TWK Innsbruck