Die Wattens Penguins können mit Martin Sturm eine erste Topverpflichtung für die neue Saison in der Super League vermelden.

Auch in der Kristallstadt laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison bereits auf Hochtouren. Nach dem Abgang von Coach Gerhard Puschnik wird Martin Volk das Kommando an der Penguins Bande übernehmen. Mit Martin Sturm konnte dazu nun ein weiterer Eishockey Haudegen nach Wattens geholt werden. Mit seinen 36 Jahren bringt der gebürtige Innsbrucker jede Menge Erfahrung mit nach Wattens. Neben Stationen in Innsbruck, Dornbirn, Kitzbühel und Telfs scorte er auch acht Jahre beim EC Zirl. Insgesamt 450 Punkte während seiner gesamten Eliteliga Zeit gehen dabei auf sein Konto.

„In Wattens wird seit vielen Jahren sehr professionell gearbeitet. Ich bin happy, dass ich mit den Penguins wieder um den Titel mitspielen kann. Es brennt in mir, ich kann den Auftakt nicht mehr erwarten“, freut sich der Stürmer auf seine neue Herausforderung.

Foto (c) WSG Wattens Penguins