Torreiches Landesliga Wochenende

Nur zwei Spiele wurden am vergangenen Wochenende in der Tiroler Landesliga ausgetragen, trotzdem gab es 33 Tore.

Die Witterungsverhältnisse in Mils waren zwar nicht gerade einladend, dafür standen die Tore beim Derby zwischen Mils und Wattens an diesem Abend weit offen. Die Penguins von Beginn weg mit mehr Spielanteilen und den besseren Möglichkeiten und so war das Spiel zur Halbzeit beim Stand von 7:2 für die Wattener bereits entschieden. In weiterer Folge nutzten die Unicorns aber einige Nachlässigkeiten von Schennach und Co. und kamen so auch noch zu weiteren Treffern. Am Ende war die Sache mit einem 13:6 für die Penguins aber eine klare Sache und die Puschnik-Schützlinge sind bereit für den Schlager in der kommenden Woche gegen Hohenems.

Eine klare Sache war auch das Gastspiel der Kufstein Dragons bei den Silz Bulls. Die Gäste von Beginn mit druckvollem Spiel und zahlreichen guten Möglichkeiten. Auch in Silz war das Spiel zur Halbzeit bereits entschieden und die Kufsteiner führten mit 7:2. Die Dragons waren an diesem Abend aber hungrig auf Tore und feierten so am Ende einen deutlichen 12:2 Erfolg.

Tiroler Landesliga – 5. Spieltag
EHC ImmoBau Mils – WSG Swarovski Wattens 6:13
SV Silz Bulls – HC Kufstein Dragons 2:12

Das Spiel zwischen Hohenems und Telfs wurde aufgrund von Verletzungen und Krankheiten bei den Knights abgesagt. Das Spiel Weerberg gegen Kundl wurde witterungsbedingt abgesagt. Beide Spiele werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.