24 Stunden nach dem knappen Heimerfolg gegen Meister Weerberg, feiern die Milser am Samstag auch in Weerberg einen knappen Erfolg und verteidigen so erfolgreich den ersten Platz in der Tiroler Landesliga.

Rund 150 Fans sorgten im Sennhofstadion für tolle Stimmung und die Gäste aus Mils starteten gleich druckvoll ins Spiel. Holaus sorgt nach drei Minuten auch für die 1:0 Führung der Unicorns. Es entwickelt sich ein flottes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Im Mittelabschnitt sorgt dann Mario Angerer mit zwei Toren für die 3:0 Führung der Milser und die vermeintliche Vorentscheidung. Doch im Schlussabschnitt wurde es dann nochmals spannend – Strobl und Schöser verkürzen aif 2:3 und machen das Spiel nochmals offen. Trotz guter Möglichkeiten in den letzten Minuten gelang es dem Titelträger aber nicht mehr die Partie auszugleichen und so feiert der EHC Mils den zweiten Erfolg in 24 Stunden gegen Weerberg. Die Unicorns können damit auch in der Tabelle davon ziehen und haben nun vier Punkte Vorsprung auf den EHCW – allerdings mit einem Spiel mehr.

EHC Weerberg – EHC Immobau Mils 2:3 (0:1, 0:2, 2:0)
Tore: Strobl, Schöser bzw. Holaus, Angerer (2);

Foto © EHC Immobau Mils