Dieser Tage startet auch Landesligameister Hohenems mit den ersten Einheiten auf dem Eis in die neue Saison. Dazu konnten  die Vorarlberger auch gleich eine Topverstärkung präsentieren. 

Mit Routinier Jürgen Fussenegger kommt dabei ein erfahrener Spieler zurück zu seinem Ausbildungsverein. „Fussi“ erlernte sein Eishockeyhandwerk beim HSC, bevor er nach Dornbirn zu den Bulldogs wechselte. Für die Messestädter lief der Verteidiger dann auch 52 Mal in der Erste Bank Eishockeyliga auf, ehe er 2013 zum EHC Bregenzerwald in die INL wechselte. Mit den Wäldern wurde der ehemalige Nachwuchsnationalspieler 2016 INL Champion und führte das junge Team in der vergangenen Saison zudem als Kapitän aufs Eis. „Die Entscheidung beim ECB aufzuhören ist mir sicher nicht leicht gefallen, aber nach langer Überlegung ist es der bessere Weg für mich. Die Liga ist mittlerweile sehr professionell und der Aufwand sehr hoch. Gerade nach meiner Verletzung vor zwei Jahren war es somit auch eine Vorbeugungsmaßnahme für meine Gesundheit“, so Jürgen Fussenegger zu seinem Wechsel in die Nibelungenstadt. „Ich kenne die Spieler hier alle sehr gut und freue mich mit dem Team trotzdem noch auf gutem Niveau erfolgreiches Eishockey zu spielen“, freut sich „Fussi“ über seine Einsätze im Steinbock Dress. „Jürgen Fussenegger ist für unser Team auf alle Fälle ein totaler Gewinn. Er gehört sicher zu den besten Verteidigern und ist auch menschlich absolut top“, freut sich auch HSC Obmann Mike Töchterle über den Neuzugang.