Rund 750 Eishockeyfans sorgten im Milser Eisstadion für Finalstimmung und wurden dafür mit einem tollen Spiel zwischen Mils und Weerberg belohnt.

Beide Teams dabei topmotiviert und von der ersten Minute mit flottem Spiel. Martin Angerer bringt in der sechsten Minute die Unicorns erstmals in Führung. In weiterer Folge ein offenes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zu Beginn des Mittelabschnittes sorgt Kreiner für die 2:0 Führung der Gastgeber und bringt die Milser einen Schritt näher zum großen Titel. Doch Weerberg spielt mit seiner ganzen Erfahrung ruhig weiter und kann im Schlussabschnitt innerhalb von 63 Sekunden durch Haltmeier im Powerplay und Schöser zum 2:2 ausgleichen.

Bis zur Schlussirene gab es noch Möglichkeiten auf beiden Seiten – Tore blieben aber aus und so musste der Meister in der Verlängerung gekrönt werden. Die Stadionuhr zeigte 64:10 Minuten – Weerberg im Powerplay und Thomas Jud zieht ab und versenkt die Scheibe zum 3:2 Sieg und dem dritten Meistertitel für den EHC Weerberg in Folge.

EHC Immobau Mils – EHC Weerberg 2:3 (1:0, 1:0, 0:2, 0:1)
Tore: Angerer, Kreiner bzw. Haltmeier, Schöser, Jud;

TirolHockey gratuliert dem EHC Weerberg zum Titelhattrick und dem EHC Mils zum Vize-Meistertitel. Das war tolles Eishockey….