Zum Abschluss der ersten Hin- und Rückrunde findet am Freitag die komplette zehnte Runde in der Eishockey Eliteliga statt.

Dabei kommt es zu drei interessanten Duellen. Vor allem die Bulls aus Silz sind nach der Niederlage im Derby gegen die Gunners heiß auf eine Revanche. Aber auch die Gunners wollen den Momentum von zwei Siegen in Serie nutzen und auch ein drittes Mal als Sieger vom Eis gehen. Die Fans erwartet aber mit Sicherheit ein heißes Duell in Zirl.

Spannend dürfte auch das Spiel von Tabellenführer Hohenems bei Verfolger Kundl werden. Die Crocodiles nach zwei Niederlagen in den letzten beiden Spielen schon etwas mit dem Rücken zur Wand, brauchen die drei Punkte um den Anschluss an das Topduo Hohenems und Wattens nicht zu verlieren. Die Vorarlberger ihrerseits sind, trotz der Niederlage vor einer Woche in Zirl, hochmotiviert und wollen wieder auf die Siegesstraße zurück.

Das dritte Duell am Freitag steigt im Wattener Alpenstadion wo die Dragons aus Kufstein zu Gast sind. Im ersten Duell der beiden feierten die Penguins einen 5:3 Erfolg in Kufstein und auch vor der Punkteteilung will die Puschnik Truppe voll anschreiben.

10. Spieltag Eishockey Eliteliga – 14.12.2018
EC Zirl Gunners – SV Silz Bulls – 19.30 Uhr
EHC Kundl Crocodiles – SC Hohenems – 19.30 Uhr
WSG Wattens Penguins – HC Kufstein Dragons – 19.30 Uhr