Mit Christoph Höhn und Christoph Stadler präsentiert Silz zwei neue Stürmer für das Landesligateam.

Christoph Höhn durchlief alle Nachwuchsstationen des HCI und spielte von 2007 bis 2010 beim EC Zirl wo er mit den Gunners zweimal Meister wurde. 2010 bis 2014 war er in Wattens und wurde auch mit den Penguins zweimal Meister,
ehe es ihn von 2014 bis 16 wieder nach Zirl zog. Nach einem Jahr Pause und einem Gastspiel in Mils zog es ihn wieder nach Zirl. In der neuen Saison sucht der Stürmer nach wie vor die Herausforderung und entschied sich das Bullen Trikot überzustreifen, um weiterhin in der höchsten Liga in Tirol mit zu mischen.

Christoph Stadler spielte in seiner Jugend in Telfs und durchlief dort alle Nachwuchsstationen. Als der EC Telfs aufgelöst wurde, legte er eine längere Pause ein bis zum Jahr 2018 wo ihn seine Leidenschaft zum Sport erneut packte.
Dieser Weg führte ihn letztes Jahr ins Silzer Farmteam wo er besonders durch seinen Ehrgeiz und seine Zuverlässigkeit einen positiven Beitrag zur Mannschaft leistete.