Zwei Topspiele in der Landesliga

Am dritten Spieltag der Tiroler Landesliga dürfen sich die Eishockeyfans gleich auf zwei Schlagerspiele freuen.

Den Auftakt macht das Vorjahresfinale der Eliteliga zwischen Kundl und Wattens. Beide Teams blieben nach ihren Auftakterfolgen am vergangenen Wochenende punktelos und wollen daher ihr Konto am Freitag Abend aufstocken. Bei den Penguins schmerzt dabei sicher die bittere Heimniederlage gegen Silz, in Kundl will Wattens Coach Gerhard Puschnik mit seinem Team aber wieder zurück auf die Siegerstraße.

Im zweiten Topspiel muss Tabellenführer Kufstein zum SC Hohenems ins Ländle. Beide Teams noch ungeschlagen und mit einer weißen Weste. Während die Dragons mit Weerberg und Telfs zwei „Neulinge“ zum Auftakt hatte, mussten die Vorarlberger gegen Silz und Kundl gegen zwei „Alt-Bekannte“ ran. Für die Kufsteiner wird es somit der erste große Test, aber Steiner und Co. sind bereit.

In der Silzer Eisarena kommt es zum Heimspielauftakt der Bulls zum Gastspiel von Landesligameister Weerberg und den Abschluss der Runde macht das Spiel zwischen den Telfs Knights und dem EHC Mils.

Tiroler Landesliga – 3. Runde
EHC Crocodiles Kundl . WSG Swarovski Wattens Fr, 19.30
SC Hohenems – HC Kufstein Dragons Sa, 17.30
SV Silz Bulls – EHC Weerberg 19.00
EC Telfs Knights – EHC ImmoBau Mis Sa, 20.30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.