Ohne Lohn blieb ein tolles Spiel der Adler am Nationalfeiertag gegen die Red Bulls Juniors – am Ende setzte es eine 1:3 Niederlage für die Kitzbüheler.

Dabei hatten die Alder eine Vielzahl an Chancen und zudem sieben Überzahlmöglichkeiten. Während aber Kitzbühel diese nicht nutzen konnte, waren die Salzburger eiskalt und effektiver. Am Ende gab es eine bittere 1:3 Niederlage für die Adler, dessen Trainer Charles Franzen nach dem Spiel sauer reagierte: „Meine Gefühle behalte ich für mich, es sind viele Kinder hier“.