Crocos zeigen dem Meister die Zähne

Im Schlagerspiel der zehnten Runde feiern die Kundl Crocodiles einen 4:2 Heimerfolg gegen Tabellenführer Hohenems. Stark auch die Kufstein Dragons mit einem 5:0 Sieg in Wattens.

Die Crocodiles Kundl sicherten sich dank einer starken Mannschattsleistung drei wichtige Punkte. Patrick Hagler sorgte dabei bereits nach rund drei Minuten für die 1:0 Führung der Hausherren, in einem Spiel welches auf beiden Seiten gute Möglichkeiten ergab. Die Crocos im Mitteldrittel dann mit leichten Vorteilen und Taylor Holst sorgt für die 3:0 Führung. Johannes Hehle kann zwar auf 1:3 verkürzen, doch im Schlussdrittel nutzt Tobi Haid eine Überzahlmöglichkeit zur Vorentscheidung und zum 4:1 für die Gastgeber. Die Vorarlberger drückten zwar in der Schlussphase, doch mehr als das 2:4 durch Hehle war nicht mehr drinnen.

Eine starke Teamleistung und ein erfolgreiches Schlussdrittel sicherten den Kufstein Dragons einen 5:0 Erfolg in Wattens und somit den vierten Sieg in Folge. Dabei starteten die Penguins besser ins Spiel, doch Routinier Willi Lanz nutzt in der 15. Minute eine doppelte Überzahl der Kufsteiner und netzt zum 1:0 für die Dragons ein. Im Mittelabschnitt leichter Vorteil für die Gäste, doch Tore fielen keine. Erst im Schlussabschnitt nutzen die Kufsteiner erneut ein Powerplay durch Tobias Wilhelm zum 2:0. Wattens nun zu einem offensiveren Spiel gezwungen und Kufstein nutzt dies eiskalt aus – Feichtner und Schopf erhöhen auf 4:0, ehe Roland Luchner drei Minuten vor Spielende mit einem Shorthander alles klar macht.

Einen 2:1 Derbyerfolg können die Silz Bulls bei den Gunners in Zirl feiern. Nach der Niederlage am Dienstag, können die Bulls auch erfolgreich Revanche nehmen und drei Punkte einfahren. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel gehen die Gastgeber durch Sturm im Startabschnitt mit 1:0 in Führung, doch die Bulls gleichen im Mitteldrittel durch Kuprian aus und Gelfanov sorgt in einer Druckphase im Schlussabschnitt für die Entscheidung und den 2:1 Sieg der Silzer.

In der Tabelle bleibt der HSC nach der Punkteteilung vor den Penguins aus Wattens und dem EHC Kundl.

10. Spieltag Eishockey Eliteliga
EC Zirl Gunners – SV Silz Bulls 1:2
EHC Kundl Crocodiles – SC Hohenems 4:2
WSG Wattens Penguins – HC Kufstein Dragons 0:5

Foto © HC Kufstein Dragons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.