Dragons schnappen sich Tabellenführung

Mit einem 5:1 Erfolg bei den Wattens Penguins ziehen die Kufsteiner auf Rang eins vor und nutzen die Niederlage von Meister Hohenems in Silz.

Tolle Stimmung im Wattener Alpenstadion und die heimischen Penguins konnten sich gleich zu Beginn gute Möglichkeiten erarbeiten. Das erste Mal jubeln konnten dann aber die Gäste aus Kufstein – kurz vor der ersten Pause bringt Sappl die Dragons mit 1:0 in Führung. Auch in weiterer Folge ein flottes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten, doch die Novotny Truppe mit einer mannschaftlich starken Leistung konnte im Mitteldrittel durch Kuchinka auf 2:0 erhöhen. Zum Beginn des Schlussabschnittes sorgte Alex Feichtner mit dem 3:0 für die Vorentscheidung. Zwar konnten die Penguins durch Frischmann schnell zum 1:3 anschließen, doch Eder und Feichtner machten dann alles klar und fixierten den 5:1 Erfolg der Dragons. Für die Kufsteiner der sechste Sieg in Folge und somit verdient die Tabellenführung.

Tolles Hockey auch in der Silzer Eisarena. Die Bulls führten nach 21 Minuten durch Tore von Schraven und Mujagic bereits mit 2:0, ehe Meister Hohenems das Spiel drehen konnte und durch Kutzer, Mallinger, Scheiber und Mandlburger auf 4:2 stellte. Im Schlussdrittel dann aber die Silzer mit einem klaren Chancenplus und Rene Krumpl konnte in der 43. Minute auf 3:4 verkürzen. Die Hausherren drückten nun enorm auf den Ausgleich und sechs Minuten vor Spielende nutzt Julian Jagersbacher eine Möglichkeit im Powerplay und trifft zum 4:4. Das Spiel musste in die Overtime und hier sorgte Gelfanov bereits nach knapp einer Minute mit dem 5:4 für die Entscheidung.

Dank dem sechsten Sieg in Folge übernehmen die Kufstein Dragons die Tabellenführung vor dem SC Hohenems – die Vorarlberger allerdings mit einem Spiel weniger. Somit kommt es am kommenden Samstag in Hohenems zum Spitzenspiel zwischen dem Ersten aus Kufstein und Verfolger Hohenems.

Eliteliga – 12. Spieltag
EC Zirl Gunners – EHC Kundl Crocodiles 3:9
SV Silz Bulls – SC Hohenems 5:4 nV
WSG Wattens Penguins – HC Kufstein Dragons 1:5

Foto (c) HC Kufstein Dragons 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.