Der SC Hohenems bleibt nach der dritten Runde in der Tiroler Landesliga als einziges Team ungeschlagen und übernimmt damit auch die Tabellenführung. Weerberg und Telfs warten hingegen noch auf den ersten vollen Erfolg.

Den Auftakt in den dritten Spieltag der Landesliga-Saison machte dabei bereits am Freitag die Neuauflage des Vorjahresfinales zwischen den Kundl Crocodiles und Meister Wattens. In einem schnellen und offenen Spiel fällt die Entscheidung im Mittelabschnitt innerhalb von fünf Minuten. Markus Prock und zweimal Valentin Schennach sorgten für die 4:0 Führung der Penguins nach dem zweiten Abschnitt und auch im Schlussdrittel ließen die Puschnik Cracks nichts mehr anbrennen und feierten einen 6:1 Erfolg in Kundl.

Im zweiten Topspiel der Runde musste Tabellenführer Kufstein ins Ländle zum SC Hohenems. Die Vorarlberger konnten zwischenzeitlich auf 2:5 davon ziehen, doch die Dragons kämpften aufopferungsvoll bis zum Schluss und so konnten die Tiroler noch auf 4:5 verkürzen. Erst „Altmeister“ Thomas Auer sorgte fünf Minuten vor Spielende für den 6:4 Siegestreffer der Emser.

Spannend und bis zum Schluss offen auch die Heimpremiere der Silz Bulls gegen Triple-Meister Weerberg. Die Bulls mit dem besseren Start und der 2:0 Führung. Doch die Gäste aus Weerberg drehten das Spiel und führten nach 25 Minuten mit 3:2. Es ging weiter hin und her und erst fünf Minuten vor Spielende konnten die Silzer durch Graf zum 4:4 wieder ausgleichen. 64 Sekunden vor Spielende schnappte sich dann Kluibenschädl die Scheibe und netzte zum 5:4 Heimerfolg der Silzer ein.

Ein gutes erstes Drittel war den Telfs Knights zuwenig im Spiel gegen Mils. Zwar hatten die Telfer in der Anfangsphase mehr vom Spiel und konnten durch Kuchinka auch mit 1:0 in Führung gehen, doch mit Fortdauer der Partie kamen die Unicorns immer besser ins Spiel und drehten das Spiel mit einem klaren 4:0 im Mittelabschnitt. Im Schlussabschnitt konnten die Knights zwar kurzfristig auf 2:4 verkürzen, doch Mils machte schnell alles klar und stellte durch Hagler und Riedl auf 2:6. Am Ende feierten die Unicorns einen klaren 7:2 Auswärtserfolg und sicherten sich die ersten drei Punkte der Saison.

Tiroler Landesliga – 3, Runde
EHC Crocodiles Kundl – WSG Swarovski Wattens 1:6
SC Hohenems – HC Kufstein Dragons 6:4
SV Silz Bulls – EHC Weerberg 5:4
EC Telfs Knights – EHC ImmoBau Mils 2:7