Im Dienstagsspiel der Runde feiert der EHC Mils einen klaren 9:3 Erfolg bei den Silz Bulls.

Die Milser starteten dabei von Beginn sehr druckvoll und erarbeiteten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Kreiner und Angerer sorgten dann auch für die verdiente 2:0 Führung der Unicorns nach dem ersten Drittel. Ein Chancenverhältnis von 22:7 sagt seines dazu aus. Gleiches Bild auch im Mitteldrittel – die Gäste aus Mils mit einer Chance nach der anderen und die Unicorns lassen dann auch nichts anbrennen und stellen auf 7:0 nach dem zweiten Spielabschnitt. Mit diesem Ergebnis können es die Milser im letzten Drittel etwas ruhiger angehen und dies nutzten die Bulls gleich aus. Kleewein, Kranebitter und Ljubic konnten für die Hausherren einnetzen, doch am Ende sicherten sich die Milser einen verdienten 9:3 Erfolg und drei wichtige Punkte.

Der EHC Mils setzt sich mit diesem Sieg auf Rang zwei der Tabelle hinter Spitzenreiter Zugspitz Scorpions, während die Silzer nach fünf Spielen immer noch auf den ersten vollen Erfolg warten.