Florian Graf und Curtis Lamp trafen in der neuen Saison das Silzer Dress.

Florian Graf spielte dabei schon vor ein paar Jahren für die Bulls und dass er wieder zurück ist, freut die Silzer natürlich sehr. Er gilt als technisch versierter Verteidiger mit Vergangenheit in der steirischen Eliteliga, wo er mit seiner Mannschaft den Meistertitel holte. Nach einem Abstecher von zwei Jahren nach Zirl, zog es den sympathischen Steirer wieder zurück nach Silz und integrierte sich schon während den Vorbereitungen perfekt ins Team.

Der nächste Zugang heißt Curtis Lamp und kommt von den Vienna Capitals, wo er 2011/12 bei den Juniors spielte, 2012/13 zog es Lamp nach Schweden wo er für die Lidingö Vikings einlief, 2013 bis 2016 schnürte er seine Schuhe bei HC Slovan Bratislava, bei Kapfenberg und zuletzt beim EC Zirl. Für die Silz Bulls spielte er schon vor zwei Jahren und er ist ein Crack, der auch Tore schießen kann.